Career
Schreibe einen Kommentar

So überzeugst du bei deinen neuen Kollegen!

Du hast bei deinem Vorstellungsgespräch überzeugt und freust dich schon auf deinen neuen Job? Super! jetzt musst du nur noch eins: bei deinen Kollegen überzeugen. Sich gut mit seinen Kollegen zu verstehen ist aber auch mindestens genau so wichtig wie bei deinem Chef zu überzeugen.

Hier sind ein paar Tipps, wie du bei deinen neuen Kollegen beliebt wirst.

1# Hör zu!
Jeder erzählt gern von sich! Anstatt also bei der Mittagspause 20 Minuten lang von deinem letzen Wochenende zu erzählen, lass deine Kollegen reden. So lernst du auch schneller, wofür sich deine Kollegen interessieren und welche Themen beim Small-Talk angebracht sind. Wenn du das nächste mal mit jemandem zusammensitzt, dann hast du auch gleich schon einige Gesprächsthemen, die du anschneiden kannst. Wenn du mehr zuhörst als redest, dann wirst du auch automatisch als aufmerksam und freundlich wahrgenommen – ein Pluspunkt für dich!

2# Zeig Initiative
Du hast gerade nichts zu tun? Statt einfach nur an deinem Schreibtisch zu sitzen zeig Initiative und frag bei deinen Kollegen, ob du ihnen Arbeit abnehmen oder bei etwas behilflich sein kannst. So zeigst du, dass dir dein Job und auch deine Kollegen wichtig sind.

3# Zeig Interesse

Genau so wichtig wie Initiative zu zeigen ist es auch Interesse zu zeigen! Egal ob beim Small-Talk oder wenn dir wichtige Aufgabenbereiche, die du später übernehmen wirst. Je mehr du dich einbringst und auch zeigst, dass es dir wichtig ist neues zu lernen und auch möglichst viele Aufgaben selbst zu übernehmen.

4# Tue anderen ein Gefallen
Du wirst von deiner Kollegin gefragt, ob du für sie einen Brief übersetzen sollst oder ihre Schicht übernehmen kannst? Sag Ja! Du kannst deinen Kollegen ab und an einen kleinen Gefallen tun, denn so werden kannst du diese dann auch danach fragen, wenn du einen Gefallen brauchst.

Das könnte dir auch gefallen

Share..Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.