Beauty, Lifestyle
Schreibe einen Kommentar

Wie du dich sexy fühlst, wenn du dich nicht sexy findest

Seien wir doch einmal ehrlich – wer von uns hat sich nicht schon einmal dabei ertappt ein Model in einer Zeitschrift, auf einem Plakat oder auch in einem Werbefilm anzuschauen und sich gewünscht eine genau so attraktive und sinnliche Ausstrahlung zu haben? Oft fühlen wir uns – vor allem wenn wir im Schlabberlook auf dem Sofa sitzen – im Vergleich mit der „perfekten Frau“ nicht besonders attraktiv und schon gar nicht sexy.

Doch was macht eine sexy Ausstrahlung eigentlich aus? Eins voraus: JEDE Frau kann sich attraktiv und begehrenswert fühlen! Damit du dich selbst (wider) sexy findest habe ich hier die besten Ratschläge und Tipps für dich zusammengestellt.

1# Pflege und Make-up
Um sich attraktiv und sexy zu fühlen muss man vor allem eins: sich in seinem Körper wohl fühlen. Dazu gehört auch die richtige Pflege und ein gutes Styling. Wenn du dich wieder einmal unwohl in deiner Haut fühlst, dann nimm ein Schaumbad, mach ein Ganzkörperpeeling, leg eine Gesichtsmaske auf und kümmert dich um deine Zehen-und Fingernägel. Wenn du damit fertig bist, dann leg Make-up auf und Style deine Haare und leg Parfüm auf. Du wirst merken, nach einer solchen „Beautybehandlung“ fühlst du dich besonders attraktiv und sexy.

2# Die richtige Kleidung
In welcher Kleidung fühlst du dich am attraktivsten? Sicher nicht in einem Pyjama mit kleinen Blümchen drauf. Wenn du dich sexy fühlen willst, dann ist die passende Kleidung ein muss. Dabei meine ich nicht unbedingt, dass du viel Haut zeigen musst. Zieh z.B. elegante Unterwäsche an, du wirst sehen Spitze und Seide geben dir ein anderes Gefühl als ein Sport-BH.
Achte auch auf die Farben, die du trägst Rosa und Pink z.B. haben eine andere Wirkung als Rot und Schwarz. Trag deshalb kräftig und erwachsene Farben und vermeide Farben, die dich „süß“ wirken lassen. Zum Schluss: die passenden Schuhe! Ich denke wir sind uns einig, dass sich jede Frau in hohen Schuhen sexier fühlt als in flachen Schuhen. Ich bin mir sicher, dass es dir auch schon so gegangen ist.

3# Ausstrahlung
Neben einem guten, gepflegten und erwachsenem Aussehen muss auch deine Ausstrahlung stimmen. Achte auf deine Körpersprache, sei z.B. ein wenig reserviert und zurückhaltend. Gib dich Selbstsicher, zeig Willensstärke und steh für dich selbst ein. Eine Portion Humor gehört auch zu einer attraktiven Ausstrahlung. Versuch einmal dein Verhalten zu ändern und vielleicht sogar ein wenig zu flirten, du wirst sehen was für einen Einfluss dein Verhalten auf dich selbst haben kann!

4# Akzeptiere dich
Das wichtigste damit du dich sexy fühlen kannst, ist dich selbst zu akzeptieren! Mach dir klar, dass jeder Fehler hat und nicht perfekt ist. Solange du mit dir, deinem Körper und deiner Ausstrahlung im Reinen bist. Stell dich einmal vor den Spiegel und schau dich an. Je länger du hinschaust um so mehr Vorzüge wirst du an dir entdecken!

5# Keine Scheu vor Veränderungen
Mein letzter Tipp: habe keine Angst vor Veränderungen! Du findest dich nicht sexy weil du nicht die perfekte Strandfigur hast? Dir gefallen deine Haare nicht besonders gut? Dein Kleidungsstiel besteht aus ausgeleierten T-shirts und Jeans? Lass Veränderungen zu und arbeite an dir! Wenn du weißt, was du erreichen willst, dann arbeite darauf hin. Genauso wie du deinen Körper trainieren kannst kannst du auch an deiner Ausstrahlung arbeiten.

Das könnte dir auch gefallen

Share..Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.