Career, Lifestyle
Schreibe einen Kommentar

Der 4-Step-Plan wie du am besten mit Misserfolg umgehst

Für viele von uns ist Erfolg wichtig. Oft arbeiten wir gezielt auf etwas hin, egal ob es nun Erfolg im Beruf oder im Privaten ist. Doch je länger wir auf etwas hinarbeiten und je mehr Energie, Zeit und auch Arbeit investiert, um so größer ist dann auch die Enttäuschung.

Damit die Enttäuschung nicht ganz so groß ist und du beim nächsten Mal besser mit Misserfolg umgehst habe ich hier einen 4-Step-Plan zusammengefasst.

1# Misserfolg eingestehen
Egal ob ein schlecht gelaufenes Vorstellungsgespräch, ein schlechtes Klausurergebnis, oder auch eine gescheiterte Freundschaft, der erste Schritt um mit Misserfolg umzugehen ist es sich seinen Misserfolg einzugestehen. Das heißt nicht, dass in Selbstmitleid zu versinken, sondern sich konstruktiv damit zu beschäftigen. Frag dich: „Was genau ist passiert?“, „Warum siehst du das „Ergebnis“ als Misserfolg an?“, „Hast du etwas Falsch gemacht?“
Das Beste ist es objektiv und konstruktiv auszuwerten.

2# Komm drüber hinweg
Nachdem du dir deinen Misserfolg eingestanden hast wird es Zeit darüber hinwegzukommen. Die Vergangenheit kann nicht geändert werden, deshalb bringt es auch wenig ewig daran herumzukauen und in Selbstmitleid zu versinken. Denk immer daran: Schließt sich eine Tür, dann öffnet sich eine andere.

3# Mach das Beste aus deiner Situation
Du bist gekündigt oder nach deiner Probezeit nicht übernommen worden ? Im ersten Moment scheint das wohl ein großer persönlicher Misserfolg zu sein. Statt jedoch in Selbstmitleid zu verfallen (Punkt 2) solltest du dir überlegen, was du stattdessen machen kannst. Vielleicht willst du einen Nebenjob oder einem Fitness – Programm anfangen. Schreib dir am besten eine Liste mit allen Dingen, die du machen kannst. So wirst du sehen, dass du noch sehr viele andere Möglichkeiten hast!

4# Lern aus deinem Misserfolg
Du kannst deinen Misserfolg analysieren und das beste daraus machen, doch noch wichtiger ist es daraus zu lernen. Du lernst nur aus einem Misserfolg, wenn du weißt, was du beim nächstem Mal anders machen musst. Aus seinen Fehlern lernen heißt auch seine Fehler nicht zu wiederholen.

Das könnte dir auch gefallen

Share..Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.