Career
Kommentare 2

Du willst erfolgreich sein? Investier in diese 4 Dinge!

Mit Mitte 20 denken die meisten nicht ans Geld anlegen. Oft bleibt einem als Student/Praktikant/Trainee nach Abzug aller Fixkosten nicht mehr so viel übrig, aber das was übrig bleibt wir oft in eine neue Bluse, ein paar High Heels oder auch eine Designer Handtasche. Doch eigentlich gibt es viel wichtigere Dinge, in die du investieren solltest, denn davon hast du nicht nur länger etwas, sondern es zahlt sich auch in Zukunft aus.

1# Fortbildungen und Kurse für Excel, Photoshop, SAP, Sprachen & Co.
Heutzutage seinen Traumjob zu bekommen ist gar nicht mehr so einfach. Oft erwarten Unternehmen nicht nur gute Noten und vorangegangene Arbeitserfahrungen, sondern auch noch weitere Kenntnisse z.B. in PC-Anwendungen oder auch Sprachen. Deshalb solltest du unbedingt schon während deines Studiums sicherstellen, dass du nachher mehr zu bieten hast als die Konkurrenz.

2# Investier in einen guten Computer
Es ist um einiges einfacher mit einem Computer zu arbeiten der gut funktioniert und auch schnell arbeitet. Egal, ob du Hausarbeiten schreibst, einen Online-Workshop besuchst, als Freelancer Online arbeitest oder auch auf der Jobsuche bist und Bewerbungen schreibst, wenn du einen schnellen Computer hast, dann ist es um einiges einfacher und auch effizienter damit zu arbeiten.
Es ist deshalb eine gute Idee nicht dein ganzes Geld auszugeben, sondern für einen guten Computer oder Laptop zu sparen.

3# Networking
Wie bereits in einigen anderen Posts erwähnt ist Networking eine der wichtigsten Dinge, in die du deine Zeit (und in manchmal auch dein Geld) investieren solltest. Nach einem langen Arbeitstag im Büro ist man oft nicht in der Stimmung noch mit den Arbeitskollegen in eine Bar zu gehen oder an Company-Events teilzunehmen. Solche Treffen können sich aber durchaus rentieren, denn du machst nicht nur neue Kontakte, sondern kannst auch ein persönlicheres Verhältnis zu deinen Kollegen aufbauen.

4# Praktika
Leider sind viele Praktikumsangebote nicht besonders gut bezahlt, du solltest trotzdem (am besten während deines Studiums) ein oder zwei Praktika machen, denn auch wenn ein Praktikum nicht besonders gut bezahlt ist kannst du trotzdem viel Wissen und auch praktische Erfahrungen mitnehmen. Wenn du dich später z.B. für eine Position in einer Marketingagentur bewirbst, dann ist es ein vorangegangenes Praktikum im Bereich Marketing ein großes Plus.

Das könnte dir auch gefallen

Share..Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

2 Kommentare

    • Miss chic sagt

      Schön, dass du mir da zustimmst 😉 ich habe mir auch vor kurzem einen neuen Laptop angelegt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.